Skip to main content
Familienportal
Logo MKJFGFI NRW

Datenschutzinformation

Datenschutzinformation

Verantwortlicher

Verantwortlich für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das

Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen

Völklinger Straße 4
40219 Düsseldorf
Telefon: 0211/837-02

Telefax: 0211/837-2200
E-Mail:poststelle@mkjfgfi.nrw.de

Datenschutzbeauftragter

Den Datenschutzbeauftragten des Ministeriums für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen erreichen Sie per Mail unter datenschutzbeauftragter@mkjfgfi.nrw.de oder über die Adresse:

Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen
Datenschutzbeauftragter
Völklinger Straße 4
40219 Düsseldorf
Telefon +49 (0) 211-873-2557

Ihre Rechte als Nutzer

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

•    Recht auf Auskunft,
•    Recht auf Berichtigung oder Löschung,
•    Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
•    Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung.

Wenden Sie sich bitte dazu per Mail über das Postfach poststelle@mkffi.nrw.de oder schriftlich über die im Impressum angegebene Adresse an die Verantwortlichen für die Inhalte der Website.

Sie haben zudem das Recht, sich bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Nordrhein-Westfalen (www.ldi.nrw.de) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die Anschrift lautet:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
Postleitzahl: 40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/83424-0
Telefax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Allgemeines zum Datenschutz

Im Zuge der Weiterentwicklung des Internetangebotes können auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

Allgemeines zum Thema Datenschutz finden Sie auf der Website der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen: www.ldi.nrw.de

Wir weisen darauf hin, dass Betreiber von fremden Internetseiten, die vom Portal aus verlinkt werden, die Daten von Besucherinnen bzw. Besuchern dieser Internetseiten erheben und auswerten können.

Hinweis zum Datenschutz

Bei der Nutzung unseres Informationsangebotes werden personenbezogene Daten erhoben. Dies ist schon aus technischen Gründen erforderlich, um Ihnen alle Funktionalitäten unserer Website und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DSGVO).

Protokoll- oder Log-Dateien

Das Internetangebot des Ministeriums wird bei IT.NRW gehostet.
Landesbetrieb Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW)
Mauerstraße 51
40476 Düsseldorf
Telefon: 0211 9449-01
Telefax: 0211 9449-8000

Bei jedem Zugriff auf Inhalte des Internetangebotes werden dort vorübergehend Daten über so genannte Protokoll- oder Log-Dateien gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden bei jedem Aufruf der Internetseite erhoben:

•    Datum und Uhrzeit des Abrufs
•    Name des aufgerufenen Internetdienstes, der aufgerufenen Ressource und der verwendeten Aktion
•    Abfrage, die der Client gestellt hat
•    übertragene Datenmenge
•    Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
•    IP-Adresse des aufrufenden Rechners
•    Clientinformationen (u.a. Browser, Betriebssystem)

Diese Daten aus den Protokoll- bzw. Logdateien dienen  zur Abwehr und Analyse von Angriffen auf das Portal und werden bis zu 48 Stunden direkt und ausschließlich für Administratoren zugänglich aufbewahrt. Danach sind sie nur noch indirekt über die Rekonstruktion von Sicherungsbändern verfügbar und werden nach sechs Wochen endgültig gelöscht.

Bürgerservice und E-Mail

Im Zusammenhang mit Anträgen, Anfragen, Eingaben, Korrespondenzen oder sonstigen Angelegenheiten erhebt das Ministerium für Kinder, Jugend, Familie, Gleichstellung, Flucht und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen bei Ihnen oder bei dazu berechtigten Dritten Ihre personenbezogenen Daten und verarbeitet diese.

Bitte beachten Sie hierzu nachstehende Informationen gemäß Artikel 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung - Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (DSGVO).

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Im Rahmen der Bearbeitung des Antrags, der Anfrage, der Eingabe, Korrespondenz oder sonstigen Angelegenheit werden in der jeweils zuständigen Organisationseinheit Ihre personenbezogenen Daten erhoben und zu diesem Zweck verarbeitet. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 lit. e) DSGVO in Verbindung mit § 3 Absatz 1 Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW).

Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden im erforderlichen Umfang gegebenenfalls an Empfänger außerhalb der zuständigen Organisationseinheit weitergegeben, um den Vorgang weiter bearbeiten zu können. Empfänger Ihrer Daten können dabei sein: andere Organisationseinheiten des Ministeriums, andere Behörden des Landes Nordrhein-Westfalen einschließlich der Bezirksregierungen, zuständige Bundes-, Landes- oder Kommunalbehörden sowie Einrichtungen und sonstige Organisationen.

Datenerhebung bei Dritten

Gegebenenfalls erhält die zuständige Organisationseinheit, soweit dies datenschutzrechtlich zulässig ist, von den Empfängern Ihre personenbezogenen Daten, damit der Vorgang bearbeitet werden kann. Die entsprechenden Daten können aus allen Lebensbereichen stammen und betreffen jede Kategorie einschließlich besonderer Kategorien von personenbezogenen Daten gemäß Artikel 9 Absatz 1 DSGVO.

Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Soweit für bestimmte Vorgänge gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die betroffenen personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht werden diese dem Landesarchiv zur Archivierung angeboten. Eine Löschung der Daten findet nicht statt, wenn der Vorgang nach dem Archivgesetz Nordrhein-Westfalen archivierungswürdig ist. In diesem Falle bleiben die Daten dauerhaft gespeichert. Im Falle der Nichtübernahme werden die Daten gelöscht.

 

Datenschutzerklärung für die Nutzung des Newsletters

(1) In unserem kostenlosen Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Familienportal.NRW. Den Newsletter können Sie hier auf unserer Webseite abonnieren.

(2) Wenn Sie unseren Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Wir fragen deshalb bei der Anmeldung zum Newsletter auf unserer Webseite Ihre E-Mail-Adresse als Pflichtangabe ab. Alle weiteren Angaben (z.B. Anrede und Namen) sind freiwillig. Sie dienen dazu, den Newsletter zu personalisieren und die Inhalte zielgruppenspezifisch aufzubereiten.

(3)  Zur Gewährleistung einer einwilligungsbasierten Newsletter-Versendung nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In-Verfahren. Im Zuge dessen lassen Sie sich als potentieller Empfänger in unseren Verteiler aufnehmen. Anschließend erhalten Sie durch eine Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung rechtssicher zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird Ihre E-Mail-Adresse aktiv in den Verteiler aufgenommen.

(4)  Ihre Daten verarbeiten wir nach Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO ausschließlich für den Versand der Newsletter sowie für die Auswertung statistischer Nutzungsdaten. Dazu zählen Öffnungs-, Zustellungs- und/oder Klickraten. Die statistische Auswertung dient dazu, Interessensschwerpunkte der Zielgruppe zu identifizieren und die Inhalte der Newsletter dementsprechend optimiert aufzubereiten. Als Software wird „SendinBlue“ verwendet. Verantwortlich für die Datenverarbeitung bleiben wir. Der Sendinblue GmbH ist es untersagt, Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke, als für den Versand unserer Newsletter, zu nutzen. Die Sendinblue GmbH ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, der nach den Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung und des Bundesdatenschutzgesetztes ausgewählt wurde. Weitere Informationen zum Anbieter finden Sie hier.

(5)  Die erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, etwa über den „Abmelden“-Link in jedem Newsletter oder hier. Nach Kündigung des Newsletters werden die Daten nach spätestens 60 Tagen gelöscht. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Nutzung von Cookies

Das Angebot verwendet so genannte „Cookies“. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Diese dienen dazu, unser Angebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver zu machen (Rechtsgrundlage für zwingend notwendige Cookies: Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO i.V.m. § 3 DSG NRW; Rechtsgrundlage für Cookies zu Nutzungsstatistiken: Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Sie können die Verwendung von Cookies dadurch unterbinden, indem Sie Ihren Internetbrowser so einstellen, dass dieser keine Cookies akzeptiert. Sie können in Ihren Browser aber auch festlegen, ob Sie über das Setzen von Cookies informiert werden möchten und Cookies nur im Einzelfall erlauben, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder eben auch generell ausschließen. Außerdem können Sie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Wie man das macht, hängt von Ihrem Browser ab.

Beim erstmaligen Besuch des Internetangebotes bzw. einer Seite werden Sie automatisch auf die Cookie-Nutzung hingewiesen.

Webanalyse

Für die statistische Auswertung der Nutzung des Familienportals wird das Open-Source-Tool Matomo eingesetzt. Matomo wird beim Landesbetriebsdienstleister IT.NRW gehostet.

Die Einbindung von Matomo erfolgt per JavaScript mit cookiefreiem Tracking. Die IP-Adresse als personenbezogenes Datum wird anonymisiert. Der Einsatz von Cookies ist generell deaktiviert.

Matomo dient dazu statistische Daten zu erheben, wie bspw. die Aufrufe der Website. Personenbezogene Daten werden hierbei jedoch nicht erhoben.